AllesDetten Jahresrückblick – Teil 5 – Mai 2020

0
297

Der 1. Mai, gewöhnlich ein Tag, an dem ganz Detten auf den Beinen ist oder in die Pedale tritt. – In 2020 ist alles anders. Zwar lädt das Wetter auch nicht zu freizeitlichen Aktivitäten unter freiem Himmel ein, aber das hat sonst insbesondere die Jugend auch nicht abgeschreckt. Viele halten sich an die Abstandsregeln und die Vorgaben, jeden unnötigen Kontakt zu vermeiden.

AllesDetten ist im Mai zu Gast bei Ludger Plugge und Ernst Reiling.

Es kommt zu einigen Verkehrsunfällen mit teils schwerverletzten Personen, unter anderem am „Berkemeyer-Kreisel“ oder auch an der Ortsausfahrt Richtung Nordwalde sowie an der Kreuzung Nordwalder Str./Strietbach/Neubrückenstraße. In Hembergen endet ein Unfall gar tödlich.

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ist auf Stippvisite beim Krisenstab in Steinfurt und steht dabei auch AllesDetten Rede und Antwort.

Die Detten-Stones überrollen das Land – heißt eine Überschrift am 15.05.2020. Bemalte Steine werden „versteckt“ und gefunden und dann an einem anderen Ort erneut ausgelegt. Fotos lassen dann die Reiseroute der Findlinge nachvollziehen.

Auf dem „Hollinger“, Spielplatz zwischen Bühlsand und Nordwalder Str., an der Hollinger Schule, wird ein neuer Kids-Pumptrack fertiggestellt und freigegeben.

(Foto: Eike Brünen)

Am FMO macht die Tourismusbranche auf ihre wirtschaftliche Notlage aufmerksam, auch Emsdettener Reisebüros und Busunternehmen sind vor Ort.

 

 

Der Hl.-Geist-Kirche in Hollingen wird vom LWL eine Denkmalwertigkeit bescheinigt und mit der Nr. 65 in die Liste der denkmalgeschützten Gebäude in Emsdetten eingetragen.

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein