Aktivitäten in Emsdetten SPORT-FÜR-RAUCHFREI

0
111
(Foto: privat)

Die Emsdettener Aktion „Sport-für-rauchfrei“ kündigt weitere Aktivitäten an.

Dr. Joachim Kamp hat aufgrund seiner Kenntnisse und Erfahrungen als Arzt diese Kampagne seit Jahren gefördert.
„Zweifellos ist der Tabak noch weit vor Alkohol und Fettsucht der häufigste und unnötigste Einzelfaktor für Krankheit, Schmerz und Tod in unserem Land und in Emsdetten!“, so Kamp gegenüber AllesDetten.

Jetzt erhält die Intiative immer mehr Unterstützung und Anfragen, insbesondere wenn Kinder und Jugendliche gefährdet sind. „Wir unterstützen die Eltern und Erzieher, die sich gegen die Zigarettenautomaten an Kindergärten und Schulen einsetzen.“

Es sind auch in Emsdetten Aktionen geplant die unter den Hashtags #schandkreise und #fillthebottle Furore machen. Dabei wird auf das Giftmüllproblem der Zigarettenkippen hingewiesen. Zigarettenkippen sind aber auch ein bedeutender Anteil am Plastikmüll. Aber auch bei Themen wie Kinderarbeit, Urwaldrodung oder intrigantem Lobbyismus sieht die Initiative das Tabakthema ganz vorne.

Joachim Kamp in Berlin

Als Initiator der Initiative „Sport-für-rauchfrei“ und einer der Sprecher der bundesweiten Initiative „Forum Rauchfrei“ ist Joachim Kamp am Mittwoch zu einem Treffen beim Bundesdrogenbeauftragten eingeladen. Hier werden die Kontakte zur Deutschen Herzstiftung und dem Deutschen Krebsforschungszentrum vertieft.

(Foto: privat)

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein