Aktionswoche Nachhaltigkeit: Kreis Steinfurt zieht positives Fazit

0
246
Sachgebietsleiter Horst Schöpper (rechts) und Projektkoordinator Christian Böckenholt (links) vom Amt für Nachhaltigkeit und Klimaschutz übergaben nun die Preise des Quiz an die erfolgreichen Gewinnerinnen und Gewinner (v.l.): Manfred und Wiebke Fehrmann erhielten ein Trikot der Sportfreunde Lotte. Anja Gieldon und Tochter Pia Zoe nahmen eine Münsterland Botschaft für Vater Markus entgegen.

Digitale Hofführungen, Online-Seminare und Live-Kochshows – die Premiere der Aktionswoche Nachhaltigkeit im Kreis Steinfurt verlief anders als anfangs gedacht. Doch obwohl die aufwändig geplanten Präsenzveranstaltungen zum Thema „Nachhaltige Ernährung“ coronabedingt kurzfristig auf digitale Formate umgestellt werden mussten, ziehen die Organisatoren vom Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein positives Fazit. Außerdem übergaben sie den drei Gewinnern des Quiz‘ zur Aktionswoche nun ihre Preise.

Vom 8. bis 14 Juni wurden im Kreis Steinfurt einige Aspekte einer nachhaltigen Ernährung – von der Produktion über den Handel bis zum Konsum und der Umgang mit den Lebensmittelresten – thematisiert: Expertinnen vom Wuppertal Institut und dem Umweltbundesamt gaben Einführungen in die Themen Nachhaltige Ernährung und Nachhaltigkeit im Lebensmitteleinzelhandel. Landwirte aus der Region stellten sich und ihre Betriebe bei digitalen Hofführungen vor. Die Filmdrehs sowie die Produktion der Videos setzte die Kreisverwaltung komplett selbstständig um.

Bei der Veröffentlichung dieser Angebote setzte das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit insbesondere auf seine Kanäle in den sozialen Medien, bei denen es unter „energieland2050“ bei Instagram, Facebook und Youtube zu finden ist. Die veröffentlichten Beiträge wurden bereits von über 25.000 Menschen gesehen und können dort weiterhin abgerufen werden. „Der Umgang mit diesen neuen Kommunikationsformen wie Online-Seminare oder Live-Videos ist auch für uns spannend. Das eine oder andere Medium werden wir mit Sicherheit auch zukünftig weiter nutzen“, sagt der Sachgebietsleiter „Nachhaltigkeit und ländliche Entwicklung“, Horst Schöpper. „Trotzdem würden wir gerne bei der Aktionswoche 2021 die Menschen im Kreis Steinfurt persönlich begrüßen.“

Zur persönlichen Begegnung kam es nun immerhin mit den Gewinnern des Nachhaltigkeitsquiz‘: Manfred und Wiebke Fehrmann freuten sich über ein Trikot der Sportfreunde Lotte. Anja Gieldon und Tochter Pia Zoe nahmen eine Münsterland Botschaft mit regionalen Produkten für Vater Markus entgegen. Eine weitere Gewinnerin erhielt einen Gutschein für das Kochstudio Markteins.

Auch in den kommenden Jahren wird die Aktionswoche Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt stattfinden – und zwar jeweils in der zweiten Juniwoche. Ideen und Anregungen dafür nimmt das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit per Mail unter energieland2050@kreis-steinfurt.de schon jetzt dafür entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein