Agenda Älterwerden: Der Beirat Ü60 bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern

0
224
(Foto: privat)

Der Beirat Ü60 (Beirat für Seniorinnen und Senioren) bedankt sich am „Tag des Ehrenamt“ bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der vielen verschiedenen AG´s, die im Rahmen der Agenda Älterwerden tätig sind.

Die AG Digital – – einer von 100 Erfahrungsorten des DigitalPakt Alter — unterstützt Seniorinnen und Senioren dabei, digitale Kompetenzen zu erwerben und damit umfassender an der Gesellschaft teilzuhaben.  In Deutschland nutzen aktuell sechs Millionen Menschen über 65 Jahren das Internet nie und damit bilden sie die größte Gruppe der sogenannten „Offliner“. In einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft dürfen Ältere aber nicht ausgeschlossen werden. Um ihnen die digitale Teilhabe zu ermöglichen, bedarf es zum einen breiterer Zugangsmöglichkeiten und inklusiver Technologien. Zum anderen gilt es, die älteren Generationen an diesem Wandel aktiv zu beteiligen – und zwar so niedrigschwellig wie möglich.

Dabei können Ältere in Emsdetten seit Oktober 2021 Hilfestellung beim Umgang mit digitalen Medien erhalten. Leider ist dieses Angebot pandemiebedingt nicht mehr in Präsenz möglich, aber die Verantwortlichen arbeiten an einer digitalen Lösung.

„Viele Ältere investieren erst in Geräte oder Verträge, wenn sie sicher sind, dass sie sich auch nach den ersten Schritten an jemanden wenden können, wenn sie nicht weiterkommen“, berichten die Verantwortlichen der AG Digital.

Um das Angebot auch zukünftig aufrechtzuerhalten, sucht die AG Digital, aber auch die gesamte Agenda Älterwerden regelmäßig zuverlässige Menschen, die sich gerne ehrenamtlich engagieren. Informationen und Kontaktdaten finden Interessierte in den Informationskästen an der Ems8 (Emsstraße 8) oder auch beim Beirat Ü60 auf der Webseite https://senioren-emsdetten.de

Hintergrund DigitalPakt Alter

Der DigitalPakt Alter ist eine Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen. Ein breites Bündnis aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft setzt sich im Rahmen des DigitalPakt Alter für die digitale Teilhabe Älterer in der Gesellschaft ein.

„Wer im Alter aufgeschlossen bleibt und Neues lernt, kann damit die eigene Selbstständigkeit und Selbstbestimmung erhalten, mit anderen im Austausch sein und das persönliche Wohlbefinden stärken“, sagt die Sozialgerontologin Dr. Janina Stiel, Projektleiterin der BAGSO-Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein