Abfallentsorgung läuft problemlos

0
137

Aufgrund einiger Nachfragen von Bürgerinnen und Bürgern weist die Stadt Emsdetten nochmals auf die geltenden Regelungen zur Müllabfuhr hin.

Mülltonnen und gelbe Säcke gemäß Abfallkalender

Die Mülltonnen und gelben Säcke werden weiterhin unverändert gemäß den Angaben des Abfallkalenders geleert bzw. eingesammelt.

Gelbe Säcke stehen an Ausgabestellen ausreichend zur Verfügung

„Gelbe Säcke“ können weiterhin an den bekannten Stellen abgeholt werden. Vor der Corona-bedingt geschlossenen Geschäftsstelle der tkrz Stadtwerke GmbH in der Kirchstraße steht ein Karton mit gelben Säcken bereit, der regelmäßig nachgefüllt wird. Die Stadt bittet darum, pro Haushalt jeweils nur eine Rolle zu entnehmen, da eine Bevorratung nicht erforderlich ist. Auch in den K+K-Märkten und im Combi-Markt am Brookweg sind wie üblich gelbe Säcke erhältlich.

Keine kostenlose Grünabfallabgabe zur Vermeidung von Menschenansammlungen

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, können Privathaushalte zurzeit nicht mehr kostenlos ihre Grünabfälle bei den Unternehmen Remondis und Lohmann abliefern. Hintergrund ist, dass dieses neue Angebot der Stadt Emsdetten sehr gut angenommen wurde. Dadurch kam es zu Menschenansammlungen auf dem Betriebsgelände der Entsorgungsunternehmen, die es unbedingt zu vermeiden gilt. Dies ist einerseits aufgrund der geltenden Rechtsverordnung des Landes geboten, andererseits dient die Maßnahme auch dem Schutz der Beschäftigten der betroffenen Unternehmen wie auch dem Schutz der Personen, die ihre Abfälle dort anliefern.

Eine kostenpflichtige Abgabe von Grünabfällen ist bei den Unternehmen Remondis und Lohmann weiterhin möglich. Dies soll bewirken, dass die Anlieferung von Grünabfällen deutlich reduziert wird und es somit nicht zu Menschenansammlungen an den Abgabestellen kommt. Die Stadt Emsdetten bittet diesbezüglich um Verständnis und Beachtung. Sobald wie möglich wird selbstverständlich der normale Service mit weitreichenden Abgabemöglichkeiten wieder aufgenommen.

Sperrmüllabfuhr nur noch auf Anforderung

Sperrmüll können Privathaushalte während der aktuellen Corona-Pandemie nur noch auf Anforderung bei der Stadt Emsdetten (online oder mit der Postkarte aus dem Abfallkalender) durch das Unternehmen abholen lassen. Eine private Anlieferung von Sperrmüll ist beim Unternehmen Ahlert nicht mehr möglich. Auch dies dient der Vermeidung von Menschenansammlungen an den Abgabestellen, die in der Vergangenheit beobachtet wurden – zum Schutz der Beschäftigten des Entsorgungsunternehmens wie auch der Bürgerinnen und Bürger vor einer Infektion mit dem Coronavirus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein