Stroetmanns Vital-Sommer (1/3) Kreativ-Angebote für die Workshop-Woche 27. – 31. Juli

0
465
(Foto: Stroetmanns Fabrik)

Stroetmanns Vital Sommer bietet eine Woche lang „Urlaubs-Feeling“ zu Hause. Viele suchen im Urlaub eine Auszeit aus dem Alltag. Man möchte Zeit für sich haben, abschalten und sich selbst etwas Gutes tun. Viele haben auch Spaß daran, einmal etwas ganz Neues auszuprobieren. Für all diese Wünsche hat Stroetmanns Fabrik eine Workshopwoche mit zahlreichen Bewegungs- Tanz- und Entspannungsangeboten konzipiert, die vom 27.-31.7. stattfindet.

Und das sogar – wieder ähnlich wie im Urlaubshotel – auf Wunsch kombiniert mit einem leckeren Frühstück. Unter den Bäumen von Hof Deitmar kann man ebenfalls vom 27.-31.7. mit frischen Brötchen aus dem Backhaus kulinarisch in den Tag starten. Im Workshopbereich gibt es jede Menge völlig neue Angebote, die es sich auszuprobieren lohnt. „Bei einer solchen Intensiv-Woche bemerkt man vor allem schnell, welche Fortschritte möglich sind“, motiviert Kursleiterin und Stroetmann-Chefin Ulrike Wachsmund zum Mitmachen.

(Foto: Stroetmanns Fabrik)

So gibt es zum Beispiel einen Stepptanz-Workshop mit Birgit Koch aus Münster. Mit einfachen Schrittkombinationen möchte sie einen Einblick in die Welt des Steppens geben. Dabei steht der Spaß und das Eintauchen in die Musik im Vordergrund, egal, wie alt man ist.

(Foto: Stroetmanns Fabrik)

Alle frühen Vögel können in der Woche mit Yoga und Dance in den Tag starten. Das Angebot „Early Bird – Yoga & Dance“ kombiniert entspannende Yogaübungen zu Beginn mit schwingenden Bewegungen aus dem Modern Dance und kleinen Schrittfolgen aus dem Jazzdance im Anschluß. So starten die Teilnehmer mit Energie und guter Laune in den Tag.
Auch Profitänzer Tsutomu Ozeki ist mit einigen Angeboten beim „Vital-Sommer“ vertreten. So bietet er z.B. „Ballett für Erwachsene“ an und widerlegt damit die These, dass Ballett nur im Kindesalter erlernt werden kann.
Für alle Fans der spanischen Kultur hat Ulrike Wachsmund ein besonderes Angebot in Petto: Kastagnetten und Palmas. Freunde der spanischen Musik und des Flamenco können hier Rhythmen und Strukturen dieser faszinierenden Klangkultur kennenlernen. Im Mittelpunkt steht eine Einführung in das Kastagnettenspiel und das Kennenlernen verschiedener „Palmas“ (Klatsch-Rhythmen), die im Flamenco eine große Rolle spielen.
Aber auch afrikanische Rhythmen kommen zum Einsatz: Trommelkursleiterin Angelika Griestop ist überzeugt, dass gemeinsames Trommeln die Lebensgeister weckt und sich ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele auswirkt.

Weitere Infos zu den Angeboten von Stroetmanns Vital-Sommer sowie Anmeldungen zu den Workshops gibt es online unter www.stroetmannsfabrik.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein