75 Jahre Grundgesetz

0
216
(Symbolbild: pixabay)

Am Donnerstag, 23. Mai 2024, wird das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 75 Jahre alt. Der von September 1948 bis Mitte 1949 tagende Parlamentarische Rat im Nachkriegsdeutschland hatte den Auftrag, eine neue Verfassung auszuarbeiten und zu genehmigen. Seit 1949 bildet das Grundgesetz den unverzichtbaren Ausgangspunkt der freiheitlichen Demokratie nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland.

„Das Grundgesetz garantiert essenzielle Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung und den Schutz der Menschenwürde. Diese Werte zeichnen nicht nur das Leben in Emsdetten aus, sondern sind Grundlage unseres gesamten gesellschaftlichen Zusammenhalts. Gerade in herausfordernden Zeiten ist es wichtig, dass wir uns dieser Werte bewusst sind und uns für sie einsetzen“, betont Bürgermeister Oliver Kellner die Bedeutung des Grundgesetzes sowie seiner 75 Jahre.

Aus gegebenen Anlass wird von Samstag, 18. Mai 2024, bis Donnerstag, 23. Mai 2024, vor dem Rathaus die Flagge der Bundesrepublik Deutschland gehisst. Der Beflaggungszeitraum spiegelt den Beginn der Abstimmungen des vom Parlamentarischen Rat beschlossenen Grundgesetzes in den Ländern am 18. Mai 1949 bis zur Verkündung am 23. Mai 1949 wieder.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.