Fieberlazarett ist aufnahmebereit

0
513
(Foto: Joanna Puzik)

Der Krisenstab des Kreises Steinfurt hat das sogenannte Fieberlazarett im Marienhospital in Laer am heutigen Donnerstag, 2. April, startklar gemacht. Wie geplant, sollen dort Menschen, die wahrscheinlich am Corona-Virus erkrankt sind, behandelt und versorgt werden.

Die Gefahrenabwehr des Kreises Steinfurt hatte den pflegerischen Betrieb von bis zu 200 Liege-Pflegeplätzen vorbereitet, um bei Bedarf die Krankenhäuser im Kreisgebiet zu entlasten. Auch positiv auf das Coronavirus getestete Menschen, die bisher in Pflegeheimen leben, können zukünftig im Fieberlazarett in Laer gesund gepflegt werden. Das könnte beispielweise dann notwendig sein, wenn sich in einem Pflegeheim aufgrund von Krankheitsausfällen zu wenig Personal um die Bewohnerinnen und Bewohner kümmern kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein