56. Mahnwache – 20 Minuten für den Frieden

0
172

Auch in dieser Woche findet am kommenden Donnerstag, wieder eine Mahnwache für den Frieden statt.

Putins russische Raketen bringen seit über einem Jahr täglich Tod, Zerstörung und Elend in das friedliebende Land Ukraine. Die Menschen verharren bei eisiger Kälte in U-Bahnschächten, Kellern und Bunkern bei Stromausfall, oft ohne Wasserversorgung und Verpflegung. Der Stellungskrieg im Donbass hat abertausenden Soldaten auf beiden Seiten Tod gebracht. Rund 10 Millionen Menschen, vor allem Frauen und Kinder, sind auf der Flucht.

Die Menschen, nicht nur in der Ukraine, sehnen sich nach Frieden. Denn auch in vielen anderen Ländern der Welt gibt es durch Kriege zigtausende Tote und Verletzte, die Menschen erleben Not, Elend und Vertreibung.

Daher ruft auch in dieser Woche ein breites Bündnis in Emsdetten zu einer 20-minütigen Mahnwache für den Frieden auf. Die Mahnwache beginnt am Donnerstag, um 17.00 Uhr am Morgentaubrunnen und soll als stille Mahnwache ohne Redebeiträge so lange wöchentlich donnerstags stattfinden bis der Krieg beendet ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.