3 x verdient in den Ruhestand

0
363
Klemens-August Westers, Rüdiger Konermann, Thomas Verheyen und Bürgermeister Oliver Kellner (Foto: Stadt Emsdetten)

Im Rahmen einer Feierstunde wurden am Mittwoch, 01. Dezember 2021, Rüdiger Konermann, Thomas Verheyen und Klemens-August Westers von Bürgermeister Oliver Kellner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Rüdiger Konermann war seit dem Jahr 1991 bei der Stadt Emsdetten beschäftigt. Nachdem er zunächst einige Jahre in verschiedenen Fachdiensten tätig war, wurde Rüdiger Konermann im Jahr 1999 zum Standesbeamten bestellt und wechselte in den Bereich Rentenstelle. Als stellvertretender Teamleiter hat er in diesem Bereich über 1.000 Ehen geschlossen, ist vertrauensvoller Ansprechpartner in allen Rentenangelegenheiten und begleitete zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beim Übergang vom Berufsleben in den Renteneintritt. Mit Ablauf des 31. Dezembers 2021 tritt Rüdiger Konermann nun selbst in den wohlverdienten Ruhestand.

Thomas Verheyen war seit dem Jahr 1992 bei der Stadt Emsdetten beschäftigt. Im Bereich Stadtentwicklung und Umwelt lag der Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf dem Natur- und Umweltschutz. Zu seinen Hauptaufgaben gehörte unter anderen die nachhaltige Sicherung und Weiterentwicklung der Landschaftsräume in Emsdetten sowie der Erhalt und die Pflege wertvoller Freiraumstrukturen. Verantwortlich war Thomas Verheyen außerdem für alle Belange rund um die Landschafts- und Naturschutzgebiete. Unter anderem an den Projekten „Emsauenweg/Mühlebachweg“ oder „Emsaue ganz nah“, die allen Emsdettenerinnen und Emsdettenern zugutekommen, war er maßgeblich beteiligt. Nach seinem letzten Arbeitstag am 30. November 2021 ging Thomas Verheyen in den wohlverdienten Ruhestand.

Als gelernter Industriekaufmann und nach langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Unternehmen begann Klemens-August Westers im Jahr 2017 seine Tätigkeit bei der Stadt Emsdetten. Im Bereich der Grünflächenunterhaltung gehörte die Pflege der städtischen Beete und Freiflächen zu seinen tagtäglichen Aufgaben. Auch die Bewässerung der Blumenampeln im Sommer sowie die Beseitigung des Laubs im Herbst fielen in Klemens-August Westers Arbeitsbereich. Durch seine Arbeit hat er stets zu einem schönen und gepflegten Stadtbild beigetragen. Zum 31. Dezember 2021 geht Klemens-August Westers in den wohlverdienten Ruhestand.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein