Bürger-Schützen bestätigen Vorsitzenden Dirk Albers im Amt

0
274
(Foto: privat)

„Endlich wieder Versammlung.“ schreiben die Bürger-Schützen in einer Pressemeldung. Sie hatten sich nach zweijähriger Corona-Zwangspause erstmals wieder zur Generalversammlung zusammengefunden. In dessen Mittelpunkt standen ein Rückblick auf das Bürgerschützenfest 2019, weil es seither keine „Bürger“-Versammlung mehr gegeben hatte, Neuaufnahmen und Vorstandswahlen.

Mit fünf Positionen aus ihrem insgesamt zwölfköpfigen Vorstand hatten sich die Bürgerschützen zu beschäftigen – und entschieden sich für sowohl erfahrene als auch neue Köpfe. Allen voran der 1. Vorsitzende bleibt: Dirk Albers, „Bürger“-Chef seit dem Jahr 2015, wurde von den Versammlungsteilnehmern einstimmig für die kommenden drei Jahre wiedergewählt. Auch der „Vize“, 2. Vorsitzender Frank Wölte, und Schriftführer Matthias Cieslak standen zur Wahl. Sie allerdings für die kommenden zwei Jahre, da ihre beiden Positionen turnusgemäß im vergangenen Jahr zur Besetzung angestanden hätten. Da in 2020 keine Bürger-Versammlung durchgeführt werden konnte, wurde ihre Wahl nun nachgeholt und fiel ebenso einstimmig aus.

Neue Gesichter im Vorstand der Bürger-Schützengesellschaft brachte schließlich die Umbesetzung von zwei Beisitzerpositionen hervor. Nach ihrer einstimmigen Wahl gehören jetzt Udo Wolters und Hubertus Buschmann dazu. Ihren Vorgängern, Thorsten Ottenhues und Mathias Beckmann, die nicht erneut angetreten waren, dankte Bürger-Vorsitzender Dirk Albers für ihr großes Engagement im Vorstand der „Bürger“.

Weitere vier Vorstandsbeisitzer stellten sich zur Wiederwahl und wurden von den Versammlungsteilnehmern einhellig in ihren Positionen bestätigt: Frank Riewe, Josef Walterskötter, Hanno Moers und Uwe Pilz.

Als es darum ging, über Neuaufnahmen zu befinden, griff „Bürger“-Vorsitzender Dirk Albers mit einem Augenzwinkern zurück auf die Historie der Bürger-Schützengesellschaft Emsdetten: Bis zum Jahr 1908 war es nämlich so gewesen, dass die Mitglieder über die Aufnahme neuer Schützenbrüder entschieden, indem sie entweder eine weiße oder eine schwarze Bohne in eine Schale legten. Dieses Ritual belebte Albers kurzzeitig wieder – und sah prompt ausschließlich weiße Bohnen im dafür bereitgestellten Glas.

Neu in die Bürger-Schützengesellschaft aufgenommen wurden Johannes Brüggemann, Dr. Thomas Dolscheid, Günter Heitjans, Dirk Stroetmann, Anton Trüloff, Michael Wegmann, Sascha Wieser und Jens-Christian Wolter.

In seinem Rückblick auf das jüngste Bürger-Schützenfest im Jahr 2019 würdigte Albers den Königsschuss des nach wie vor amtierenden 131. Bürger-Schützenkönig Helmuth Schäckel. Der Bürger-Schützengesellschaft bescheinigte Dirk Albers, trotz kaum möglicher Zusammenkünfte aufgrund der Corona-Pandemie, einen „guten Zusammenhalt“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein