LGE-Kids on Tour

0
212
(Foto: privat)

Kaum ein Wochende an dem die Aktiven der Laufgemeinschaft (LGE) nicht irgendwo durch die Republik rennen. So erreichte uns ganz aktuell dieser Bericht:

Die diesjährigen westfälischen Mannschaftsmeisterschaften fanden bei idealen Rahmenbedingungen in Arnsberg statt. Die weibliche U 14 der LG Emsdetten hatte sich noch im August für dieses Finale qualifiziert und reiste nun hochmotiviert, aber auch mit viel Respekt vor den großen Namen der Leichtathletikszene an. Ein tolles Stadion und eine große Kulisse ließen die Vorfreude unmittelbar vor dem Start noch einmal steigen.

Den Auftakt machten zunächst Lana Große Wichtrup, Zoe Beering und Sophia Schnieders über die 60 m Hürden. Alle drei zeigten eine couragierte Leistung und sammelten die ersten wertvollen Punkte für das Team. Bereits wenige Minuten nach Ende dieser Disziplin waren die Ergebnisse im Live-Ticker nachzuvollziehen. Große Wichtrup kam mit einer Zeit von 11,69 s und Beering mit einer Zeit von 11,86 s ins Ziel. Schnieders durfte sich bei ihrem ersten Hürdenlauf über eine Zeit von 12,39 s freuen.

Unmittelbar danach ging es zum Hochsprung. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde die Konkurrenz hier auf zwei Anlagen aufgeteilt. Das Emsdettener Team mit Marla Kemper, Sophia Schnieders und Mina Lehmkuhl hatten sich für ihren Wettkampf so einiges vorgenommen. Schnieders beendete ihren Wettkampf mit einer übersprungenen Höhe von 1,26 m. Mit einer neuen Bestleistung von 1,38 m absolvierte Lehmkuhl diese Disziplin. Königin der Lüfte war hier einmal mehr Marla Kemper, die erst bei einer Höhe von 1,50 m scheiterte. Leider verletzte sie sich leicht bei dem Versuch diese Höhe zu meistern. Dennoch konnte sie ihren Veranstaltungstag weiter fortsetzen.

Nahtlos ging es jetzt weiter mit dem 75 m Sprint. Hier starteten Clara Möwes, Lana Große Wichtrup und Finja Janson für das blau-weiße Team der LGE. Große Wichtrup legte hier eine 11,17 s vor. Möwes folgte mit 11,21 s und Janson komplettierte das gute Bild mit einer Zeit von 12,17 s.

Der Weitsprung mit Mina Lehmkuhl, Niela Bruns und Zoe Beering war nun das nächste Highlight an diesem Tag. Im Gegensatz zum Qualifikationswettkampf war heute Beering, diejenige mit dem weitesten Satz. Sie beendete ihren Wettkampf mit einer Weite von 4,33 m, gefolgt von Bruns mit 4,26 m und Lehmkuhl mit 4,08 m.

Besonders spannend waren wie immer die Staffelläufe über 4×75 m. Die Auslosung im Vorfeld ergab, dass beide Staffeln in einem Lauf starten mussten. Die LGE Staffel 1 mit Lana Große Wichtrup, Niela Bruns, Marla Kemper und Clara Möwes konnten ihre Zeit von der Münsterlandmeisterschaft noch einmal toppen und beendeten das Rennen mit einer Zeit von 42,52 s. Für die Staffel der LGE 2 starteten Finja Janson, Sophia Schnieders, Klara Wedi und Leni Heidotting. Sie bewältigten die 300 m in 46,26 s.

Der vorletzte Wettkampf war der Ballwurf mit Marla Kemper, Klara Wedi und Clara Möwes. Auch hier brauchten sich die Emsdettenerinnen vor ihrer Konkurrenz nicht zu verstecken. Wedi mit 30,5 m und Möwes mit 29,5 m erzielten bereits gute Weiten. Jedoch legte Kemper mit 40,0 m noch einen besonders starken Wurf hinterher.

Bei untergehender Sonne am späten Samstagabend schloss der Wettkampftag mit dem 800 m Lauf ab. Hier starteten Leni Heidotting, Niela Bruns und Zoe Beering für das LGE Team. Sie wurden während der zwei Runden nicht nur von der Tribüne aus lautstark unterstützt, sondern erhielten auch durch das neue Maskottchen des Teams, einem kleinen Lama mit blau-weißer LGE-Mütze, mentale Unterstützung. Noch einmal gaben die LGE-Mädchen alles und kamen mit hervorragenden Zeiten ins Ziel. Beering war die schnellste mit 2:48 min. Nur eine Sekunde dahinter folgte ihr Bruns. Daran schloss sich Heidotting mit 2:57 min an.

Am Ende des Tages durften sich das Team, die Trainer und alle Eltern und Angehörigen über 6.169 Punkte freuen. Dieses waren immerhin 175 Punkte mehr als noch in der Qualifikation. Diese Punktzahl reichte für einen hervorragenden 5. Platz in einer ausgesprochen starken Konkurrenz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein