19-jährige Emsdettenerin schwer verletzt

0
4609

Mit dem Rettungswagen musste eine 19-jährige Emsdettenerin in den frühen Abendstunden ins Uni-Klinikum gefahren werden. Sie war zuvor aus Hembergen kommend mit ihrem Peugeot in Richtung Emsdetten unterwegs. Nach der letzten Kurve vor „Haus Kamp“ fuhr das Fahrzeug frontal vor einen Baum dessen Umfang deutlich im Motorblock zu sehen ist. Ein Spezialteam für Unfalltechnik hat mittlerweile die Arbeit aufgenommen und versucht jetzt anhand der Daten des Bordcomputers sowie der Spuren an der Unfallstelle, den Hergang zu rekonstruieren.
Die junge Frau aus Emsdetten war die einzige Unfallbeteiligte. Die Straße ist für die Dauer der Aufnahmearbeiten der Polizei gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein