„Manchmal habe ich Nachtschicht“ – Beratungsangebote des Kreisel e.V. auch im Lockdown verfügbar

0
539
(Foto: Kreisel e.V.)

„Oft saß ich stundenlang im Schlafanzug auf der Treppe zum Kinderzimmer. Todmüde. Aber die Angst zu schlafen war mächtiger. So horchte ich den Streitereien meiner Eltern, dem Schluchzen meiner Mutter, dem Pochen meines Herzens und passte auf, dass das Geschrei meiner Eltern nicht die Kontrolle verlor…“. Steffen (14) berichtet von anstrengenden Kindertagen, in denen er die Rolle des Wächters zuhause übernommen hatte. Heute kann Steffen drüber sprechen – die größten Bauchschmerzen sind mittlerweile verschwunden, aber die Narben bleiben. Schlechte Noten und häufiges Anecken führten Steffen schließlich in die Beratungsstelle des Kreisel e.V. Dort hat er einen Platz gefunden, sich mitteilen zu können und gehört zu werden. Die Beratungsgespräche rüttelten auch die Eltern wach und das Blatt konnte sich wenden. Sie verstanden, die Bedürfnisse von Steffen in den Blick zu nehmen, anstatt die eigenen Probleme streitend zu fokussieren. „Die momentane Corona-Situation zeigt in den Beratungen, dass der Druck in vielen Familien steigt. Während sich bis vor einigen Tagen nur der Arbeitsplatz ins Homeoffice verlagerte, rücken nun auch die Kinder und Jugendliche ins Homeschooling. Familie, Pubertät, Beruf und Schule in den eigenen vier Wänden – das führt sehr viele Systeme an und über ihre Grenzen hinaus. Mangelnde Ausgleichmöglichkeiten führen unweigerlich zu Streit und vergifteter Stimmung.“, berichtet Jan-Hendrik Hölscher, Berater und systemischer Familientherapeut beim Kreisel e.V. Damit alle Beteiligten diese Situation ertragen, bietet die Beratungsstelle des Kreisel e.V.  Entlastung für Eltern, Paare, Kinder und Jugendliche an, indem durch Gespräche und Übungen neue Wege oder Ventile gefunden werden können. Der Kreisel e.V. bleibt wie gewohnt konstant erreichbar. Die Kontaktmöglichkeiten können telefonisch unter 02572/88260, per Videochat und auch in Form von persönlichen Gesprächen unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden. Informationen finden Interessierte auf der Homepage des Kreisel e.V. unter www.kreisel-emsdetten.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein