Stadt Emsdetten bereitet sich auf ukrainische Flüchtlinge vor

0
354

Seit Mittwoch, 02. März 2022  tagt im Emsdettener Rathaus regelmäßig eine Kernarbeitsgruppe ‚Ukraine‘ und bereitet sich insbesondere auf die Unterbringung und Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge vor. Die Hilfsbereitschaft der Emsdettener Bevölkerung ist groß: „Uns haben bereits jetzt sowohl mehrere Wohnungsangebote, als auch viele Angebote für Gästezimmer erreicht. Wer Unterbringungsmöglichkeiten hat oder aber auch mit Dolmetschen unterstützen möchte, kann sich gerne und jederzeit an ukraine@emsdetten.de wenden“, erklärt Elmar Leuermann, 1. Beigeordneter und Leiter der Arbeitsgruppe. Bei den Unterbringungsmöglichkeiten werden insbesondere größere Wohneinheiten gesucht, da vor allem Familien mit Kindern auf der Flucht sind. „Eine ukrainische Familie ist bereits über Freunde nach Emsdetten gekommen, von zwei weiteren Familien mit Kindern wissen wir, dass sie auf dem Weg sind.“, informiert Leuermann weiter.

„Wir sind auch in Kontakt mit unserer polnischen Partnerstadt Chojnice und klären, ob und wie wir Chojnice und auch deren ukrainische Partnerstadt Korsun am besten helfen können – ob das dann gezielte Sachspenden oder Geldspenden sein werden, wissen wir aber heute noch nicht“, ergänzt Bürgermeister Oliver Kellner.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein