Schutz der Rettungskräfte

0
483

Ohne gesunde Einsatzkräfte ist die Corona-Krise nicht zu bewältigen. Die Bevölkerung sollte daher sehr sensibel darauf achten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Feuerwehr, der Polizei, des Rettungsdienstes und des Technischen Hilfswerks nicht infiziert werden. Deshalb bittet der Kreis Steinfurt nochmals darum – sofern bei akuten Notfällen der Notruf 112 gewählt wird – unbedingt mitzuteilen, ob im Haushalt jemand lebt, der Symptome eines Atemwegsinfekts aufweist. Dies gilt insbesondere auch bei der Anforderung einer Verlegung mittels eines Rettungswagens oder Krankentransportwagens sowie beim Notruf der Polizei unter 110. Nur so können sich die Einsatzkräfte rechtzeitig schützen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein