Im Stadtpark hat es wieder Nachwuchs gegeben

0
153
(Foto: Stadt Emsdetten)

In den letzten Tagen ist der Emsdettener Stadtpark an der Blumenstraße um zwei kleine tierische Bewohner reicher geworden! Die Thüringer Waldziegen freuen sich über zwei kleine Nachkömmlinge. Je nach Witterung erkunden das Ziegenmädchen und der Ziegenjunge auch schon ihr Außengehege und freuen sich über Besuch – natürlich unter Beachtung der geltenden Corona-Auflagen.

Als zweiter Park in Nordrhein-Westfalen und als erster im Münsterland wurde der Emsdettener Stadtpark im Jahr 2015 von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und bedrohter Haustierrassen (GEH) zum „Arche-Park“ ausgezeichnet. So beheimatet er neben Eseln, Zwergziegen und Kaninchen auch mehrere Tierarten, die auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen stehen. Hierzu zählt auch die Thüringer Waldziege, weshalb der zahlreiche Nachwuchs umso erfreulicher ist. Der Emsdettener Stadtpark ist ganzjährig geöffnet; der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind auf der städtischen Internetseite unter www.emsdetten.de/stadtpark zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein