Die Blumenstraße wird neu entdeckt

0
729
(aus Sitzungsvorlage Stadt Emsdetten)

„Die Blumenstraße wird im Teilabschnitt zwischen der Hausnummer 128/Parkplatz Kombibad und der Kreuzung Südring/Im Holtkamp/Gustav-Wayss-Straße/Blumenstraße ausgebaut. Die vorgestellte Planung gemäß der zweiten Variante wird beschlossen.“

So lautet nüchtern die Beschlussvorlage 6/2021 die dem Ausschuss für Infrastruktur (AI) am Donnerstag, 21.01.21 in der online-Sitzung zur Beratung vorliegt. Vorgestellt wurde das Projekt bereits im Ausschuss für Klima, Umwelt und Mobilität (AKUM).

Der betreffende Bereich hat derzeit lediglich eine provisorische Asphaltdecke, für Radfahrer und Fußgänger ist ein gemeinsamer Rad-/Fußweg angelegt. Erst vor kurzem wurde der Kreuzungsbereich ausgebaut, inzwischen stellt sich heraus, dass die Einfahrt in die Blumenstraße immer wieder ein Nadelöhr darstellt, welches zu Verkehrsbehinderungen führt.

Von der Verwaltung liegen jetzt zwei Basisvarianten vor, über die die Politik zu entscheiden hat. Hierbei wurde auch an den Double Ultra Triathlon gedacht, der alle zwei Jahre stattfindet und dessen Rad- und Laufstrecke den überplanten Bereich passiert.

Im Fachausschuss Klima, Umwelt und Mobilität (AKUM) fand der Entwurf der Stadtverwaltung keinen Zuspruch, die Politik hätte lieber, dass der als Fahrradstraße ausgebaute obere Teil bis zur Neubrückenstraße Durchzug auf die ganze Blumenstraße erhält.

Fahrradstraße bedeutet, dass zwar motorisierter Verkehr möglich ist für Anwohner oder auch Besucher des Stadtparks oder künftig des Kombibades, Radfahrer aber immer bevorrechtigt sind.

Der Ausschuss für Infrastruktur (AI) wird heute weiter beraten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein