Der TVE geht auch beim HC Elbflorenz in Dresden deutlich unter

0
233

1:0 für den TVE hieß zu Beginn, danach hatten die Münsterländer nur noch das Nachsehen. 24:30 unterliegen die Emsdettener und bescheren damit den Dresdenern den ersten Heimsieg der Saison.

Johannes Wasielewski fiel bereits in den Anfangsminuten verletzungsbedingt aus, kam danach nicht wieder ins Spiel. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit kam der TVE nochmal heran, stellte die Abwehr um und schien tatsächlich ins Spiel zu finden. Der Halbzeitpfiff möglicherweise zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt denn mit Wiederanpfiff, kam nicht nur das alte Spielsystem zurück sondern auch die Fehler. Dresden fand den Lauf, des es zu Beginn der Partie hatte wieder und macht die Angelegenheit dann für sich klar.

Die Emsdettener damit auf Platz 16, dem ersten Nichtabstiegsplatz. Am kommenden Samstag, 5. Dezember, ist dann die SG BBM Bietigheim in der EMS-Halle zu Gast.

Für den TVE agierten
im Tor
Konstantin Madert 6 Paraden
Maurice Paske 6 Paraden
auf dem Feld
Sören Kress 3 Tore
Yannik Terhaer 1 Tor
Paul Kolk 2 Tore
Marcel Schliedermann 6 Tore
Johannes Wasielewski
Tomas Urban  1 x Zeitstrafe
Julian Damm
Dirk Holzner
Sven Wesseling 7 Tore
Frederic Stüber 5 Tore, 1 x Zeitstrafe, 1 x Gelb
Jan Mojzis 1 x Zeitstrafe, 1 x Gelb

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein