Das Ehrenmal an der Post bekommt einen neuen Rahmen

0
283

Wer kennt es nicht, das Ehrenmal der Teupen-Schützengesellschaft an der Elberstraße, schräg gegenüber der Post. Bislang hat es im Schatten einer Baumgruppe gestanden, von denen einige abgeholzt werden mussten. Bei den verbliebenen ist jetzt, dadurch, dass umstehendes Gehölz entfernt wurde, die Standfestigkeit nicht mehr sichergestellt. Die Politik im Emsdettener Rathaus hat auf Antrag der Fraktion Die Grünen im September 2019 beschlossen die „bereits gefällten sowie alle weiteren Bäume am Ehrenmal, die gegebenenfalls noch entfernt werden müssen, sind durch neue Bäume an selber Stelle durch den Investor zu ersetzen.“

Ursprünglich standen an dieser Stelle neun Bäume. Eine solch dichte Neubepflanzung ist jedoch nicht empfehlenswert. Es sind sieben Gewächse mit einem Stammdurchmesser von 30 cm geplant, die somit in den Folgejahren noch Platz zur Entfaltung haben. Bei der Auswahl der Bäume soll optisch ein adäquater Rahmen geschaffen werden, der das Ehrenmal wieder würdig „eingebettet“ erscheinen lässt.

Nach den Vorstellungen eines beauftragten Planungsbüros sind drei verschiedene Baumarten vorgesehen: da wäre zunächst die Sumpfeiche mit bei Pflanzung einem Stammumfang von 90 – 100 cm, Höhe ca. 12 – 13 m und der Durchmesser der Baumkrone soll 6 – 8 m betragen. Die Zerreiche hat bei Pflanzung einen Stammdurchmesser von 50 – 60 cm, Höhe ca. 7 – 9 m und Kronendurchmesser 3 – 4 m. Der Lederhülsenbaum Stammumfang 40 – 50 cm, Höhe 5 – 7 m und Kronendurchmesser 3 – 4 m. Diese Baumarten gelten gut geeignet für das Stadtklima. Statt der ursprünglich im Schatten der Bäume geplanten acht Parkplätze wird es jetzt nur noch vier Parkplätze geben. Diese vier Abstellmöglichkeiten werden mit Rasengittersteinen, wasser- und luftdurchlässig, angelegt. Für die verbleibende Fläche ist ebenfalls eine Grünbepflanzung vorgesehen.

Die Kosten dieser Maßnahme übernimmt der Investor. Die Fällung des vorhandenen Bestandes ist für Mitte Februar vorgesehen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein