Aus der Polizeimappe

0
108
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Räder von Autos abmontiert – zwei Autohäuser von Diebstählen betroffen

Unbekannte haben von zwei Pkw alle Räder abmontiert und entwendet. Die Autos stellten sie dann auf Steinen ab.

Der erste Fall ereignete sich zwischen Dienstag (21.05.2024), 18.30 Uhr und Mittwoch (22.05.2024), 08.00 Uhr im Ortsteil Eschendorf. Der betroffene Skoda Octavia stand auf dem Gelände eines Autohauses an der Ecke Edisonstraße/Osnabrücker Straße. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Der zweite Diebstahl geschah zwischen Dienstag (21.05.2024), 11.00 Uhr und Mittwoch (22.05.2024), 13.00 Uhr im Industriegebiet Nord. Dort montierten die Täter die Reifen von einem Ford Focus ab. Der Pkw war auf einem Autohausgelände an der Baarentelgenstraße abgestellt. Hier beträgt der Schaden schätzungsweise 1.800 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können melden sich bitte bei der Polizei in Rheine, 05971/9384215.

Greven: Seniorin stürzt im Linienbus

Am Donnerstag (23.05.2024) hat sich eine 82-jährige Frau bei einem Sturz im Linienbus 172 verletzt. Der Vorfall passierte um 16.11 Uhr an der Bushaltestelle in der Rathausstraße 6.

Nach Angaben der Seniorin stieg die Frau in den Bus, der ruckartig losfuhr, noch bevor sie ihren Rollator abstellen und sich setzen konnte. Sie sei daraufhin gestürzt und habe sich verletzt. Der Busfahrer habe die Fahrt fortgesetzt, ohne sich weiter um die Angelegenheit zu kümmern.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere werden zwei Männer gebeten sich zu melden, die der Frau im Bus zur Hilfe gekommen sind.

Hinweise nimmt die Polizei in Greven unter der Telefonnummer 02571/928-4455 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.