Aus der Polizeimappe

0
423
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Rheine: Unfallflucht

Am Dienstag (05.04.) ereignete sich gegen 16:40 Uhr auf der Schleupestraße ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Transporters war mit seinem Fahrzeug in Höhe der Hausnummer 15 unterwegs. Dort parkte am Fahrbahnrand ein Pkw. Der Fahrer des Transporters überholte dieses Fahrzeug, obwohl ihm ein weißer Kleinwagen entgegen kam, und beschädigte dabei den parkenden Pkw. Der Fahrer entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht die vermutliche Fahrzeugführerin des entgegen gekommenden weißen Kleinwagens. Diese möge sich mit der Polizei in Rheine in Verbindung setzen, Telefon 05971/9384215.

Mettingen: Unfallflucht

Am Dienstag (05.04.2022) wurde im Zeitraum von 15:15 Uhr bis 15:30 Uhr an der Geschwister-Voß-Straße 3 ein Ford C-Max beschädigt. Der schwarze Ford war auf dem dortigen Parkplatz des Edeka-Markts abgestellt. Durch einen unbekannten Verursacher wurde das Fahrzeug im hinteren linken Bereich beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2500 Euro. Konkrete Hinweise zum Verursacher liegen nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Hopsten: Unfallflucht

Am Montag (04.04.2022) hat sich gegen 11:30 Uhr auf der Kettelerstraße eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Hörstel befuhr die Kettelerstraße in Fahrtrichtung Ortsmitte. In Höhe der Hausnummer 35 kam ihm ein roter Traktor mit angehängtem Ackergerät entgegen. Aus ungeklärter Ursache machte dieser einen Schlenker, so dass das angehängte Ackergerät in den Gegenverkehr ragte. Es kam zur Kollision mit dem linken Außenspiegel des LKW. Nach erster Einschätzung entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Der Traktor-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Unfallzeugen. Hinweise nimmt die Polizeiwache Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315, entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein