Aus der Polizeimappe

0
425
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Hörstel: Zwei PKW aufgebrochen

Am Sonntag (03.04.2022) haben unbekannte Täter zwischen 01:15 Uhr und 10:05 Uhr die Scheibe eines geparkten BMWs eingeschlagen. Das Auto war auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße abgestellt. Die Unbekannten entwendeten aus dem Fahrzeug zwei Rucksäcke der Marken Hemper und Everanz. In den Rücksäcken befanden sich ein rosegoldenes Apple iPad, ein graues Laptop der Marke Lenovo, mehrere Bücher und Hygieneartikel. Der Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge im vierstelligen Euro-Bereich. Während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme wurde auf dem Parkplatz ein weiterer Pkw mit eingeschlagener Seitenscheibe festgestellt. Ob auch aus dem VW Golf Diebesgut erlangt wurde, konnte noch nicht abschließend festgestellt werden. Nach ersten Einschätzungen entstand am VW Golf ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiwache Rheine unter der Rufnummer 05971/938 4215 entgegen.

Rheine: Diebstahl aus PKW

Am Sonntag (03.04.2022) haben Unbekannte in der Zeit zwischen 06:30 Uhr und 13:20 Uhr die Seitenscheibe eines geparkten Mercedes eingeschlagen. Der Pkw war auf einem Parkplatz an der Straße „Am Hauptbahnhofe“ abgestellt. Aus dem Handschuhfach des Fahrzeugs entwendeten die Unbekannten eine Geldbörse mit etwa 200 Euro Bargeld. Ersten Schätzungen zur Folge entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05971/938-4215 bei der Polizeiwache Rheine zu melden.

Ibbenbüren: Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt, eine davon schwer

Am Montagmorgen (04.04.) ist es gegen 08.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Alstedder Straße/Brüder-Grimm-Straße gekommen. Ein 24-jähriger Lkw-Fahrer aus Mettingen fuhr auf der Brüder-Grimm-Straße in Richtung Kümperweg. An der Kreuzung mit der Alstedder Straße wollte er nach links in Richtung Ibbenbüren fahren. Zur selben Zeit fuhr ein 40-jähriger Ibbenbürener auf der Alstedder Straße in Fahrtrichtung Laggenbeck. Als der 24-jährige in die Kreuzung einfuhr, kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der Lkw Fahrer blieb unverletzt. Eine 63-jährige Ibbenbürenerin, die im Fahrzeug des 40-Jährigen saß, wurde schwer verletzt. Der 40-jährige Ibbenbürener und ein weiterer Beifahrer, ein 61-jähriger Ibbenbürener, wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzt etwa 15.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein