Aus der Polizeimappe

0
476
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Steinfurt-Borghorst: Verkehrsunfall, Radfahrer schwer verletzt

Ein 80-jähriger Steinfurter erlitt bei einem Verkehrsunfall an der Münsterstraße am Montag (28.02.) schwere Verletzungen. Der Mann fuhr gegen 12.05 Uhr mit seinem Fahrrad vom Kathrinenplatz aus kommend in Richtung Münsterstraße, um diese auf dem Fußgängerüberweg am Kreisverkehr zu überqueren. In diesem Moment bog ein 82-jähriger Autofahrer aus Steinfurt von der Meerstraße kommend im Kreisverkehr nach rechts in die Münsterstraße ein. Ersten Ermittlungen zufolge übersah der Mann den Radfahrer, und es kam zum Zusammenstoß. Der 80-jährige Radfahrer verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer verletzt sich leicht. Der Sachschaden liegt bei etwa 1.100 Euro.

Hörstel, Recke: Diebstähle aus Traktoren – technische Geräte entwendet

Unbekannte Täter haben in Hörstel und in Recke technische Geräte wie zum Beispiel GPS-Empfänger und Tablets aus Traktoren gestohlen. In der Hörsteler Bauerschaft Ostenwalde begaben sich Unbekannte in der Zeit zwischen Sonntag (27.02.22), 17.00 Uhr, und Montag (28.02.22), 08.00 Uhr, auf einen Bauernhof an der Ostenwalder Straße. Der Hof liegt im Bereich zwischen Elisenhofstraße und Teupenweg. Die Täter stahlen von zwei Traktoren des Herstellers New Holland unter anderem mehrere Tablets, ein fest eingebautes Navigationsgerät sowie einen Regler für ein Reifendrucksystem. Sie flüchteten in unbekannte Richtung. Der Wert des Diebesguts liegt im fünfstelligen Eurobereich. Hinweise auf mögliche Täter liegen nicht vor. In Recke entwendeten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Sonntag (27.02.22), 22.00 Uhr, und Dienstag (01.03.22), 05.10 Uhr, drei GPS-Empfänger von Traktoren des Herstellers John Deere. Der betroffene Fuhrpark für Landmaschinen liegt am Eichenweg zwischen Schwegerhook und Klosterstraße. Auch in diesem Fall gibt es keine Hinweise auf den oder die Täter. Die Polizei ermittelt und nimmt Zeugenhinweise entgegen, für Hörstel unter Telefon 05971/938-4215 (Wache Rheine) und für Recke unter Telefon 05451/591-4315 (Wache Ibbenbüren).

Rheine: Fahrradfahrer bei Unfall an Kreuzung schwer verletzt

Bei einem Unfall an der Kreuzung Kardinal-Galen-Ring/Matthiasstraße/Otto-Bergmeyer-Straße ist am Dienstagnachmittag (01.03.22) ein 36-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Zunächst fuhr ein 51-jähriger Autofahrer mit einem weißen Renault auf dem Kardinal-Galen-Ring in Richtung Bahnhof. Ersten Erkenntnissen zufolge hielt der Autofahrer zunächst an der Ampel. Als er wieder losfuhr, befand sich noch ein Bus auf der Kreuzung, der von der Matthiasstraße kommend nach links in den Kardinal-Galen-Ring in Richtung Hovestraße abbiegen wollte. Der Renault-Fahrer fuhr rechtsseitig am Bus vorbei und wollte weiter geradeaus fahren. In diesem Moment kam der 36-jährige Radfahrer Zeugenaussagen zufolge von links aus der Otto-Bergmeyer-Straße und fuhr am Bus vorbei über die Kreuzung in Richtung Matthiasstraße. Auto und Fahrrad stießen im Einmündungsbereich der Matthiasstraße zusammen. Der Radfahrer aus Rheine zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Notarzt war im Einsatz. Der Autofahrer aus Rheine blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt geschätzt bei rund 4000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Einmündung Kardinal-Galen-Ring/Matthiasstraße für den Verkehr gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Diese dauern an.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein