55 Jahre Freunde in Europa

0
111

Im Jahr 2021 begehen die Stadt Emsdetten und ihre europäischen Partnerstädte Jubiläen der Städtepartnerschaften. Das „Feiern“ muss erstmal ohne die Begegnungen zwischen den Menschen aus Emsdetten, Hengelo und Chojnice stattfinden: Corona macht vor Staatsgrenzen nicht Halt.

30 Jahre ist es her, dass Hengelo in der niederländischen Provinz Overijssel und Emsdetten im Jahr 1991 die davor schon regen Beziehungen durch Jugendaustausche zwischen beiden Städten mit dem Städtepartnerschaftsvertrag durch die Räte beider Städte manifestierten. Die zivilen Schützengemeinschaften waren vor mehr als 25 Jahren Initiatoren und Wegbereiter für die freundschaftlichen Verbindungen Emsdettens mit dem östlichen Europa: Im Jahr 1996 besiegelten die Stadträte offiziell die Städtepartnerschaft zwischen Emsdetten und dem polnischen Chojnice in der Kaschubei.

In den vielen Jahren der städtepartnerschaftlichen Verbindungen wurden zahlreiche Projekte initiiert. Im Vordergrund standen immer die Menschen; viele Freundschaften sind mittlerweile entstanden. Selbst trilaterale Kooperationen und Ideen zwischen Emsdetten, Hengelo und Chojnice wurden schon umgesetzt, wobei zwischen Hengelo und Chojnice gar keine offizielle Städtepartnerschaft besteht. Hier sei nur an die jugendliche Musikszene erinnert, die regelmäßig zu gemeinsamen Rockkonzerten vor großem Publikum aufgetreten ist.

Bei Austauschen von ehren- und hauptamtlich Aktiven in Sportvereinen, Kultur, Touristik, Feuerwehr, Polizei und weiteren Themenbereichen fanden und finden die Menschen grenzüberschreitend zusammen und lernen vom Anderen.

Auf diese lebendige Städtepartnerschaft ist Emsdettens neuer Bürgermeister Oliver Kellner gespannt: „Ich freue mich auf das Kennenlernen meiner Amtskollegen Sander Schelberg in Hengelo und Arseniusz Finster in Chojnice. Und natürlich freue ich mich ganz besonders auf die Menschen in unseren Partnerstädten und bin gespannt auf deren Kultur und deren Lebensraum.“ Die Hoffnung auf baldige persönliche Treffen besteht auf allen drei Seiten: „Sowohl Arseniusz Finster als auch Sander Schelberg wünschten in einem Brief an mich allen Emsdettenerinnen und Emsdettenern alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2021 verbunden mit dem Wunsch, sich hoffentlich in diesem Jahr persönlich kennenzulernen und die Städtepartnerschaften in einem friedlich vereinten Europa weiter zu entwickeln“, so Kellner.

Die Internetseiten von Emsdettens Partnerstädten sind zu finden unter:

www.hengelo.nl

www.miastochojnice.pl

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein